Solange wie es für das Erreichen der Projektziele notwendig ist und du dein Projekt umsetzen möchtest. Die Unterstützung durch die Ideen-Coaches geht so lang, wie es mit ihnen vereinbart und im Rahmen ihrer Möglichkeiten leistbar ist.

 

Wie viel Zeit du für das Projekt einplanen musst hängt hauptsächlich von der Größe deines Projekts sowie der Teamgröße ab. Da das Projekt von dir selber umgesetzt wird, hast du es auch in der Hand wie viel du in welcher Zeit machen möchtest.

 
Nein, du musst deine ggfs. benötigten Projektpartner noch nicht vor Einreichung deiner Idee gefunden haben. Wenn du z.B. bereits eine Idee hast, jedoch noch Unterstützung von anderen Personen zur Umsetzung benötigst („Idee sucht Umsetzer“) oder wenn du gern bei der Umsetzung helfen würdest, aber keine gute Idee hast („Umsetzer sucht Idee“), unterstützen dich die Ideen-Coaches bei der Suche.

 

Die Ideen-Coaches sind junge Leute in deinem Alter, die speziell für die Unterstützung eurer Projekte ausgebildet wurden. Sie stehen dir mit Rat und Tat während aller Projektphasen zur Seite. Sie entscheiden auch anhand unserer Förderkriterien, ob wir für dein Projekt einen einmaligen Zuschuss in Höhe von bis zu 300 Euro geben können.

 

Im Erstgespräch triffst du dich zum ersten Mal mit unseren Ideen-Coaches.  Das Erstgespräch dient dazu, sich gegenseitig erst einmal kennenzulernen sowie ein gemeinsames Verständnis der Erwartungen und der Möglichkeiten innerhalb des Projekts zu bekommen. Falls noch nicht geschehen, besprecht ihr außerdem ob deine Idee den DIBZ-Projektkriterien genügt oder wie sie noch verbessert werden kann.

 
Kontaktiere uns z.B. über unsere Website und wir vereinbaren mit dir einen Gesprächstermin an dem wir besprechen, welche Projekte aktuell Unterstützer suchen und welche Aufgaben in dem Rahmen anfallen würden. Du lernst die jeweilige Person oder das bestehende Projektteam kennen und wir schauen gemeinsam, dass du Aufgaben findest die dir Spaß machen.

 

Nachdem du deine Idee eingereicht hast, nimmt kurze Zeit später ein Ideen-Coach Kontakt zu dir auf und bespricht das weitere Vorgehen, z.B. ein gemeinsames Treffen um sich gegenseitig kennenzulernen und die Idee weiter zu besprechen.

 

Ja! Denn es gibt vielleicht andere, die Ideen anderer aufgreifen und umsetzen können, wenn du es nicht kannst oder willst. Geschäftsideen kannst du auch erst mal vertraulich und persönlich nur mit unseren Ideen-Coaches besprechen. Diese haben sich zum Datenschutz und zur Verschwiegenheit verpflichtet.

 

Der Begriff „Nachhaltigkeit" stammt aus der Forstwirtschaft und bedeutet „nur so viel Holz in einem Wald schlagen, wie es nachwachsen kann“. Übertragen auf die Gesellschaft zielt Nachhaltigkeit oder Zukunftsfähigkeit (engl. sustainable development) auf eine Entwicklung unserer Welt, die den Bedürfnissen der jetzt lebenden Menschen entspricht, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen auf dieser Erde zu gefährden, ebenfalls ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Die Art und Weise des heutigen Wirtschaftens, vor allem in den Industrieländern, gefährdet aber die Lebensgrundlagen auf unserem Planeten, weil diese sehr oft auf kurzfristige Gewinnmaximierung abzielt und die Erhaltung der sozialen und natürlichen Lebensgrundlagen außer Acht lässt. Gemäß dem Motto „global denken, lokal handeln“ kann jede und jeder einen Beitrag zu einer bessern Welt leisten – auch du. Fangen wir gemeinsam an – hier und jetzt – unsere Region und damit auch die Welt zu verändern!

 

Das Projekt Deine Ideen bewegen die Zukunft - DIBZ ist eine Kooperation von LA21, Ehrenamtsagentur, e-fect eG und der Stadt Trier. Gefördert wird es im Rahmen des Wettbewerbs “Kicks für neue Perspektiven” – ein Wettbewerb zur Motivierung und Sensibilisierung für Gründungen mit Mitteln des EFRE-Programms Rheinland-Pfalz‚ Wachstum durch Innovation‘ und das Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz.

 

Deine  Idee ist umso nachhaltiger je mehr sie an klaren Zielen ausgerichtet ist und die Region in eine sozialere, ökologischere oder ökonomisch fairere Zukunft bewegt!

  1. Machbarkeit (Ist deine Idee finanziell, zeitlich und personell realistisch?)
  2. Lokaler Bezug (Zielt die Idee auf die Region Trier ab?)
  3. Zielklarheit (Sind deine Ziele klar formuliert? Ist klar was du mit der Ideen erreichen willst?)

Eingereichte Ideen sollen grundsätzlich auf eine Verbesserung der aktuellen Situation in mindestens einem dieser Bereiche abzielen. Um das zu verdeutlichen, hier ein paar Beispiele:

  1. Ökologie: Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen, Nutzung regenerativer Energie, Erhaltung oder Förderung der Artenvielfalt, Verwendung biologisch angebauter Ressourcen
  2. Ökonomie: Herstellung von Produkten unter fairen Bedingungen, Nutzung regionaler Kooperationen, Nachhaltige Lebensstile (sicheres Einkommen ohne überhöhte Gewinne)
  3. Soziales: Gleichberechtigung, Integration, Akzeptanz von Vielfalt, Erhaltung regionaler Kultur, Mitbestimmung und Transparenz

 

Deine Ideen sind immer willkommen. Sie können auf unterschiedlichen Wegen eingereicht werden:

Während des Ideenwettbewerbs: über eine der Ideen-Postkarte des Ideen-Staffelblocks und über unsere Internetseite. Einsendeschluss ist der 30.04.2012 (der Rechtsweg ist ausgeschlossen).

Nach dem Ideenwettbewerb: weiter über www.ideen-bewegen-zukunft.de oder nach Vereinbarung auch persönlich im DIBZ-Büro der Lokalen Agenda 21 (Palaststraße 13, Trier).

 

Ideen einreichen dürfen alle im Alter zwischen 16 und 27 Jahren! Teilnehmende an Veranstaltungen und Angeboten von DIBZ, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, benötigen zur Teilnahme die Einwilligung ihrer Eltern bzw. Erziehungsberechtigten. Der Altersnachweis oder die Einwilligung des Erziehungsberechtigten müssen auf Nachfrage vorgelegt werden.

 

Du kannst etwas Sinnvolles in deiner Region bewegen!
Du kannst deine Kreativität ausleben und als eigene Idee umsetzen!
Du kannst eigene Erfahrungen im Projektmanagement machen!
Du kannst gemeinsam im Team etwas erleben und mehr erreichen!
Du kannst allen zeigen, was du drauf hast!

 
 
Es geht um deine Ideen die unsere Region nachhaltig bewegen!

Wir suchen Ideen für eine zukunftsfähige Region Trier und Menschen die selber etwas Sinnvolles bewegen wollen statt nur zu zuschauen! Dabei geht es um die Fragen: Wie können wir unsere Region sozial gerechter gestalten? Wie können wir ökologischen Wohlstand und faires Wirtschaften ermöglichen? Und wie können wir Natur und Klima besser schützen und klug mit den Ressourcen umgehen?

Wenn Du eine Idee hast, halte damit nicht hinterm Berg! Wir sind der Meinung gute Ideen haben eine Chance verdient umgesetzt zu werden.Deshalb bieten DIBZ-Ideen-Coaches dirUnterstützung mit Rat und Tat und ggf. etwas Geld bei der Umsetzung von zukunftsfähigen Ideen in Form kleiner Projekte. Gleichaltrige, speziell ausgebildete Ideen-Coaches helfen dir bei Bedarf!

  
Bei Fragen kannst du dich an unsere Ideen-Coaches  wenden oder eine eMail an info@ideen-bewegen-zukunft.de schicken.